Google Play Music All-Inclusive Review

Google Play Music All-Inclusive Review

Google Play Music All-Inclusive Review
Und schwups sind die 30 Tage gratis Testmonat auch schon vorbei, und ja ich habe Google Play Music All-Inclusive bzw. All-Access wirklich intensiv genutzt. Um es kurz zu machen:
– Musikauswahl ca. so wie bei allen anderen auch.
– Die Bedienung ist wirklich gut durchdacht, besonders die Wiedergabeliste gefällt mir.
– Vorgefertigte Playlisten sind zu wenig.
– Wlan Streaming/Download nur in einer Qualitätsstufe.
– Riesenvorteil gegenüber anderen Streamingdiensten durch die Google Play Mediathek.
– Keine iPad App und die iOS Version lädt etwas lahm bei vielen offline Dateien.
– Bluetooth Streaming, Chromecast Integration und AirPlay bei iOS funktionieren.
– Einstiegspreis von 8,- gefällt natürlich.
– Bezahlen nur über Kreditkarte möglich.
– Bleibt die Frage, ob man Google einen weiteren seiner Lebensbereiche anvertrauen will.

Link zu Google: http://play.google.com/intl/ALL_de/ab…

3 thoughts to “Google Play Music All-Inclusive Review”

  1. Hallo Technikfaultier,
    Würdest du das iPhone 4s noch öffentlich benutzen
    auch von der Leistung her? Würde mich freuen wenn
    Du eine Antwort geben würdest.

    Mfg

    1. Hallo Mert, ich bin zwar nicht das Technikfaultier, aber ein Fan dieses Blogs. Warum soll man das iPhone 4s nicht öffentlich benutzen? Die Leistung ist immernoch top und wenn man mit dem 3,5 Zoll Display klar kommt, dürfte nichts dagegen sprechen. Die Cam ist mit 8MP immer noch besser als so mach andere im Smartphone Bereich. Der Prozessor mag immernoch alles zu schaffen und da iOS 7 auf dem Gerät läuft hast du doch keine Sorgen. Gruß Klaus

    2. Öhm, Öhm, klar würde ich es öffentlich noch nutzen, wenn es mein Smartphone wäre. Einzig heute noch kaufen, würde ich es nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.