Microsoft Surface Pro 4 m3 Test Fazit nach 72 Stunden

Mit großer Verzögerung hat es nun ein Surface Pro 4 Testbericht in den Kanal geschafft. Am Jahresanfang 2016 hatte ich mich ja bereits mit einem Surface Pro 4 und Intel Core-i CPU vergnügt, aber leider das Videomaterial geschrottet. Jetzt habe ich noch mal ein Surface Pro 4 mit m3 CPU für einen längeren Zeitraum in die Pfoten gekriegt und bekomme meine damaligen positiven Eindrücke noch mal bestätigt.

Surface Pro 4 bei Amazon:


One thought to “Microsoft Surface Pro 4 m3 Test Fazit nach 72 Stunden”

  1. Gutes und überzeugendes Video, wenn Monate nach der Highend Testgeräte Stellung ein aus eigenem Geld finanziertes Einstiegsmodell erneut bewertet wird, als hätte jemand „lange darauf hin gespart“.

    Wo kam denn der Link für Amazon UK Warehouse Deal her, denn aktuell notieren die bei 759 GBP, während das Gerät hier für 759€ zu kriegen ist, beides noch einiges von den im Video genannten 650€ entfernt für Keyboard und Surface?

    Ich hab’s nicht eilig und kann auf die nächste Gelegenheit warten, auch wenn es vermutlich gerade bei Saturn eine günstige Gelegenheit gab, wenn man ein Surface Pro mit 19% Erstattung durch Bezahlung mit 60€ Media Markt Gutscheinen erstanden hätte, die Ende Dezember 50€ kosteten, mithin 30% weniger auf ein Wunschgerät. M3 ohne Pen mit schwarzem Cover gab es so für 579€, nur damals kannte ich dies Video noch nicht und wollte keine 600€ blind in Media Markt Gutscheine investieren.

    https://www.mydealz.de/deals/microsoft-surface-pro-4-m3-type-cover-schwarz-office-365-1j-effektiv-574eur-durch-payback-und-mm-gutscheine-917034

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.